Der Kapitän geht von Bord

Der KAC Floorball muss in der kommenden Saison leider ohne Dominik Mayrobnig auskommen. Der 21-jährige Kapitän der Rotjacken wird seine Karriere aus Studiumsgründen vorerst beenden.

„Die Tür steht immer offen“

Der Flügelstürmer hielt sich die Option offen, im kommenden Jahr wieder einzusteigen. „Mit Dominik verlieren wir leider nicht nur einen sehr wichtigen Spieler, sondern auch unseren Kapitän. Seinen Abgang zu kompensieren wird nicht einfach. Unsere Tür steht ihm aber jederzeit wieder offen, er wird immer bei uns willkommen sein!“, so der Sportliche Leiter Andreas Pfeifer.

Mayrobnigs Karriere in Zahlen

Mayrobnig war seit 2010 im Verein aktiv, durchlief sämtliche Juniorenklassen und war bereits seit 2012 fester Bestandteil der Kampfmannschaft. In dieser Zeit gelangen ihm in 93 Spielen 86 Scorerpunkte (44 Tore, 42 Assists). Seit der Saison 2017/18 war er zudem Kapitän der Rotjacken. Den Großteil der vergangenen Spielzeit verpasste er jedoch verletzungsbedingt.

Studium in Graz als Hauptgrund

Den Abgang begründet Mayrobnig folgendermaßen: „Mit Beginn meines Studiums in Graz im vergangenen Jahr habe ich gemerkt, dass es zeitlich eng wurde. Drei oder vier Mal die Woche für Trainings und Spiele nach Klagenfurt zu pendeln wurde langsam aber sicher zu viel. Nicht nur aufgrund des Studiums, ich hatte auch immer weniger Zeit für Freunde und Familie. Daher habe ich mich schweren Herzens zu diesem Schritt entschlossen. Es war eine schöne Zeit und ich hoffe, eines Tages wieder zurückkehren zu können!“

Danke für alles!

Der KAC Floorball muss sich also schweren Herzens von seinem Kapitän verabschieden. Wir danken ihm für seinen jahrelangen, aufopfernden Einsatz für den Verein und wünschen ihm alles Gute für seine sportliche, berufliche und private Zukunft!