Letztes IFL-Spiel der Saison

Zum Abschluss der diesjährigen IFL-Saison gastiert der KAC Floorball morgen (18 Uhr) bei Polanska Banda, wo man im letzten Spiel vor den österreichischen Playoffs noch einmal einen Sieg einfahren will.

Kapitän Horn zeigt sich voll motiviert

Die nach oben zeigende Formkurve sowie der Sieg zum Saisonauftakt (8:5, Anm.) machen den Rotjacken dabei Mut. „Wenn wir so einen Willen wie gegen Škofja Loka zeigen, ist alles drin. Man bedenke, dass wir Polanska heuer schon einmal geschlagen haben und voll motiviert dazu sind, zum Abschluss des Grunddurchganges noch einen Sieg mit nach Hause zu nehmen!“, fiebert Kapitän Philipp Horn dem Duell bereits entgegen.

Ausklang ohne Druck

Für beide Mannschaften geht es am Papier um nicht mehr viel. Die vier Teilnehmer fürs IFL-Final-Four in Villach stehen bereits fest, weder Polanska Banda noch die Rotjacken – wie bereits bekannt – konnten sich für ebenjenes qualifizieren. Daher gehen beide Teams ohne Druck in die Partie und wollen am letzten Spieltag noch einmal drei Punkte einfahren. Dabei könnten der zuletzt kranke Peter Mack ebenso wie Florian Hreniuk, der zuletzt wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen ist, ihr Comeback feiern. Fraglich hingegen ist der Einsatz von Fabian Hirm (angeschlagen) , Leon Lekas (krank) und Tobias Meixner (gerade erst ins Teamtraining zurückgekehrt). Adrian Samm fällt krankheitsbedingt fix aus.

Spielbeginn um 18 Uhr

Das Eröffnungsbully in der Dvorana Trata wird am morgigen Samstag um 18 Uhr angepfiffen, der KAC hofft auf zahlreiche daumendrückende Fans, die das Spiel im Liveticker verfolgen können. Vielleicht schafft es der eine oder andere sogar, die Rotjacken vor Ort anzufeuern – so oder so, die Jungs brauchen eure Unterstützung!