Shutout-Sieg ebnet Weg zum Halbfinale

Ohne viel Glanz und mit zahlreichen vergebenen Torchancen konnten sich die Rotjacken im zweiten und letzten Gruppenspiel beim Super Cup dennoch souverän mit 2:0 durchsetzen. Dank der Tore durch Leon Lekas und Alexander Apold und einer Glanzleistung von Clemens Meixner im Tor konnte der KAC Floorball damit die ersten drei Punkte einfahren, womit der Einzug ins Halbfinale weiterhin möglich ist. Voraussetzung ist allerdings, dass die Zeller heute gegen den VSV Unihockey verlieren.

Weitere Infos folgen, sobald das Spiel der beiden KAC-Gruppengegner beendet ist.