2002/03

Die Gründung

Der KAC Floorball wurde am 24. September 2002 von Peter Marschik und Torsten Lutter gegründet. Marschik spielte zuvor für den IC Graz, Lutter war für die Carinthian Flyers (heute VSV Unihockey) aktiv.


Pioniere formen eine Mannschaft

Die beiden Gründer begannen, ein Team zusammenzustellen. Peter Marschik konnte mit Gregor Krappinger, Ernest Hinteregger und Torhüter Hans-Jürgen Wernegger drei ehemalige Weggefährten aus seiner Zeit beim IC Graz nach Klagenfurt lotsen. Ebenfalls zur Mannschaften stießen die Brüder Martin und Andreas Pfeifer, die zuvor im Eishockeysport aktiv waren. Mit den beiden Finnen Tero Niemi und Paso Valjakka sowie dem Schweden Karl Jepsson wurden außerdem drei Spieler aus Skandinavien engagiert. Trainiert wurde in Welzenegg, die Finanzierung einer eigenen Heimstätte konnte sich der Verein damals noch nicht leisten.


Erste Saison, erster Titel

Bereits in der ersten Saison entschloss man sich zur Teilnahme an der ersten Bundesliga, die damals noch auf dem Kleinfeld gespielt wurde. Und das mit großem Erfolg: Unter der Führung von Spielertrainer Tero Niemi schaffte man es bis ins Finale und konnte dort die TVZ Wikings in der Verlängerung besiegen. Damit schrieb der KAC Floorball österreichische Floorballgeschichte: Noch nie gelang es einem Verein bisher, im ersten Jahr des Bestehens gleich den österreichischen Meistertitel zu holen.