2011/12

Auftakt nach Maß

Nachdem er seine Karriere im Vorjahr ausklingen lassen wollte, war für Oliver Pucher nun Schluss. Dafür wurden Christopher Lobenwein und Georg Luschin aus der eigenen Jugend hochgezogen. Was den Kader betraf, gab es also keine großen Änderungen und man wollte an die starken Leistungen der vergangenen Saison anknüpfen. Mit einem 12:0-Auftaktsieg bei den Feldkirch Kights gelang dies eindrucksvoll.


Beinahe-Sensation in Mittersill

Der Grunddurchgang wurde auf dem starken dritten Tabellenrang abgeschlossen. Als Halbfinalgegner warteten nun also die TVZ Wikings, damals zusammen mit dem VSV Unihockey das Maß aller Dinge in der Bundesliga. Nach einer Niederlage im ersten Halbfinal-Spiel waren die Rotjacken drauf und dran, die Best-ot-three-Serie auszugleichen. Beim Auswärtsspiel in Mittersill kämpfte man tapfer, mit Ende des zweiten Drittels stand es sogar unentschieden. Die Zeller bewiesen aber den längeren Atem und zogen ins Finale ein.