2012/13

Das Team erlebt einen Mini-Umbruch

Zur Saison 2012/13 wurde wieder ein kleiner Umbruch eingeleitet, nachdem einige Spieler ihren Abschied verkündeten: Thomas Kruggel und Henrik Höfferer beendeten ihre Karrieren, Paul Fahrnberger wechselte zum FBV Klagenfurt, Christopher Lobenwein zu den Floorball Bandyts Klagenfurt und Patrick Pfleger zum IC Graz. Dafür wurde mit Timmo Taurer ein langjähriger für ein Jahr auf Leihbasis geholt. Michael Eichholzer und Dominik Mayrobnig stießen aus der eigenen Nachwuchsakademie zum Team.


Platz zwei und Halbfinalaus

Die Rotjacken legten einen ausgezeichneten Grunddurchgang hin und wurden am Ende mit dem starken zweiten Tabellenplatz und dem damit verbundenen Heimrecht im Halbfinale belohnt. Kurz vor den Playoffs verkündete Oliver Pucher, für die wichtige Phase der Saison noch einmal ein Comeback zu wagen. Der KAC war nun jedoch erneut mit den TVZ Wikings konfrontiert und konnte deren Durchmarsch ins Finale nicht verhindern. Daraufhin beendete Pucher seine Karriere endgültig.