Zwei Spiele binnen 20 Stunden

Die Länderspielpause ist vorbei, der Liga-Alltag geht weiter – und wie! Das kommende Wochenende wird wohl die letzten Kraftreserven aus unseren Rotjacken herauskitzeln, denn sowohl am Samstag als auch am Sonntag sind sie zu Hause im Einsatz. Und das innerhalb von nur 20 Stunden.

Revanchiert man sich bei Dunai Krokodilok?

Den Anfang macht man mit dem Heimspiel am Samstagabend gegen Dunai Krokodilok (17 Uhr). Nach der unglücklichen Niederlage im Hinspiel, nach dem der von den Rotjacken eingelegte Protest abgelehnt wurde, brennt man auf Wiedergutmachung. „Im Hinspiel waren wir die bessere Mannschaft, konnten aber keine Punkte mitnehmen. Daher wollen wir uns nun für die Auswärtsniederlage revanchieren!“, strotzt Verteidiger Florian Hreniuk bereits voll Selbstvertrauen. Daher soll vor heimischem Publikum der zweite Saisonsieg gelingen. „Wir waren in den letzten Partien immer so unglaublich knapp dran, irgendwann muss ein Sieg ja mal kommen“, so Hreniuk.

Eurocup-Champion zu Gast in Klagenfurt

Am darauffolgenden Sonntag (13 Uhr) bekommen es die Rotjacken dann mit Euro-Cup-Starter Phoenix Fireball zu tun. Head Coach Jochen Bathe weiß, dass dieser Gegner noch schwerer zu bespielen sein wird: „Auch wenn die Tabelle zurzeit was anderes sagt, Phoenix Fireball ist sicherlich einer der größten Titelfavoriten in dieser Saison. Der Sieg in der Euro-Floorball-Challenge kommt ja nicht von ungefähr, auf uns wartet daher ein extrem hartes Spiel. Wir wollen aber trotzdem versuchen, uns nicht allzu viel mit der Vergangenheit zu beschäftigen, für uns zählt nur das Hier und Jetzt. Wir werden daher natürlich probieren, ihnen das ein oder andere Bein zu stellen.“

Viel los am Wochenende

Da vor den zwei IFL-Spielen auch das KAC-Farmteam im Einsatz ist, wartet ein langes Wochenende auf alle Fans der Rotjacken. Trotzdem hoffen wir auf zahlreiche Anhänger, die unsere Mannschaft in den Spielen gegen Dunai Krokodilok (powered by Kleine Zeitung) und Phoenix Fireball nach vorne peitschen! Be there!