Direktes Duell um den dritten Rang in der IFL-Tabelle

Nach Ungarn ist vor Slowenien: Der KAC Floorball reist am Samstag in den Süden, wo man in Gorenja Vas im Rahmen des sechsten Spieltags der IFL-Saison 2022/23 auf den FBK Polanska Banda trifft. Rückenwind gibt der Mannschaft von Head Coach Peter Mack dabei der 5:2-Auswärtssieg über Dunai Krokodilok am vergangenen Wochenende.

GAMEDAY-FACTS

  • Spielort: Osnovna šola Ivana Tavčarja (Gorenja Vas)
  • Spielbeginn: Samstag, 12. November 2022, 19:00 Uhr
  • Wettbewerb: IFL, 6. Spieltag

LIVE DABEI

  • [maxbutton id=“390″ text=“LIVE-STREAM“ url=“https://www.facebook.com/polanskabanda“]
  • [maxbutton id=“390″ text=“LIVE-SCORING“ url=“https://www.floorballflash.at/de/game/9925″]

Das Aufeinandertreffen der beiden Teams markiert dabei das direkte Duell um den vorübergehenden dritten Rang in der IFL-Tabelle: Sowohl die Rotjacken als auch Polanska Banda halten nach fünf absolvierten Spielen bei sechs Punkten, einzig die Tordifferenz reiht die Slowenen (-13) aktuell vor den viertplatzierten Klagenfurtern (-18) ein. Die Statistik gegen den Vorjahresfinalisten der IFL-Playoffs zeigt ebenfalls ein ausgeglichenes Bild: Seit der Ligagründung im Jahr 2018 trafen die beiden Mannschaften insgesamt viermal aufeinander, dabei konnte am Ende jeweils die gastgebende Mannschaft als Sieger vom Feld gehen. Das letzte Aufeinandertreffen datiert vom Februar 2020, dabei mussten die Rotjacken eine knappe 6:8-Auswärtsniederlage einstecken. Side-Fact: Dieses Spiel war zeitgleich das letzte vor Beginn der COVID-19-Pandemie. Auf die Klagenfurter dürfte demnach ein enges Spiel zukommen, wenngleich die Slowenen aufgrund des eben besagten Heimrechts zumindest leicht in die Favoritenrolle schlüpfen dürften.

Wie auch in der Vorwoche muss Trainer Peter Mack wieder auf einige verletzte Spieler verzichten. Derzeit nicht spielfit sind Dominik Pilarz sowie Maximilian Mörtl, der sich im Auswärtsspiel in Ungarn eine Unterkörperverletzung zuzog, auch Max Olsacher und Maximilian Fasser werden nicht im Lineup stehen. Zudem sind mit Adrian Samm, Simon Krametter und Daniel Krobath zwar alle Langzeitverletzten wieder ins Teamtraining eingestiegen, bei allen dreien ist ein Einsatz jedoch sehr unwahrscheinlich. Auch Kapitän Nikita Münch ist derzeit noch fraglich, ob er eingesetzt wird, wird am Freitagabend entschieden. Dafür kehrt immerhin der zuletzt geschonte Sebastian Flaschberger wieder zurück in den Kader.

EINTRITT UND EINLASS

Der Eintritt für das Spiel ist frei, der Einlass erfolgt eine Stunde vor Spielbeginn um 18 Uhr.