Rotjacken starten Auswärts-Serie in Linz

Nach zwei spielfreien Wochen stehen für den KAC Floorball nun drei Auswärtsspiele in Folge auf dem Programm. Der „Roadtrip“ startet in Linz, wo die Rotjacken am Samstag, dem 23. Oktober 2021, im Rahmen des zweiten Spieltags der aktuellen Bundesliga-Saison auf den UHC Linz treffen werden. Spielbeginn ist um 16 Uhr.

LIVE DABEI

[maxbutton id=“390″ text=“LIVE-STREAM“ url=“https://www.floorball.at/game-center-kanal-3/“] | [maxbutton id=“390″ text=“LIVE-SCORING“ url=“https://www.floorballflash.at/de/game/8852″]

Ausgangslage:

Für die Rotjacken gilt es, nach dem verpatzten Auftakt wieder in die Spur zu kommen und wieder Selbstvertrauen für die nächsten Spiele zu tanken. Der UHC Linz, der heuer in einer Spielgemeinschaft mit Alligator Rum antritt, steht nach bereits drei absolvierten Spielen noch ohne Punktgewinn da und kämpft daher um den ersten Saisonsieg. Ebendieser wäre auch für den KAC enorm wichtig, um den Anschluss an die TVZ Wikings in der Gruppe West nicht zu verlieren.

Personelles:

Aufgrund zahlreicher krankheits- und verletzungsbedingter Ausfälle muss der KAC Floorball die Reise in die Stahlstadt mit einem deutlich verkürzten Lineup antreten. Aller Voraussicht nach stehen Head Coach Peter Mack nur 14 Feldspieler zur Verfügung. Neben dem langzeitverletzten Maximilian Kulnig (Oberkörperverletzung) fehlen mit Leon Lekas, Florian Steinböck, Adrian Samm, Tobias Meixner und Luca Gaugg einige Stammkräfte. Auch hinter dem Einsatz des erkrankten Nico Jellen steht noch ein Fragezeichen, über seinen Einsatz wird am Freitagabend entschieden. Wieder ins Lineup rücken wird hingegen Simon Krametter, der im Auftaktspiel krankheitsbedingt fehlte. Zudem werden Maximilian Fasser und Noah Banfield zu ihren ersten Einsätzen in Österreichs höchster Spielklasse kommen. Torhüter Noah Vallant steht als Backup von Clemens Meixner erstmals im Bundesliga-Kader.

EINLASS

Der Eintritt für das Spiel ist frei. Während der gesamten Veranstaltung gilt das COVID-19-Präventionskonzept des UHC Linz.